Gewalt

Die DDR ermittelte lieber gegen Rowdytum als Rechtsextremismus:

Die DDR ermittelte lieber gegen Rowdytum als Rechtsextremismus:
“Wenn sich solche Ausschreitungen an bestimmten Plätzen oder etwa in beliebten Tanzlokalen mehrfach wiederholten, wurde oft einfach den Ausländern verboten, dorthin zu gehen.”